woelfchen83 - Eine Wölfin bloggt

campen I chatten I cruisen

Nights in white satin

Nights in white satin

Oder: Ein Schlafsack für die Haare

 

Schlafsack? Haare? Häääää? Ist sie jetzt völlig bekloppt geworden?

Weiterlesen
  3831 Aufrufe
Markiert in:

Seifen

Schon seit einiger Zeit wasche ich mir die Haare fast ausschließlich mit Seife, welche ich verwende und wie die Ergebnisse waren, möchte ich hier festhalten:

 

Almara - Kamelmilchseife pur (bio-zertifiziert)

Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Aqua, Sodium Hydroxide, Camel Milk, Cocos Nucifera Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Butyrospermum Parkii Butter, Calendula Officinalis Flower Extract, Theobroma Grandiflorum Butter, Ricinus Communis Seed Oil, Cera Alba, Kaolin, Titanium Dioxide, Citric Acid (*biozertifiziert  Olea Europaea Fruit Oil)

Überfettung: ?%

 

Jamila - Kamelmilchseife Teebaumöl Rosmarin

Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Camel Milk, Aqua, Sodium Hydroxide, Cera Alba, Rosmarinus Officinalis Leaf Oil, Tea Tree Oil, Limonene, Linalool.

Überfettung: ?%

 

Zhenobya - Aleppo Haarwaschseife

Olea Europaea Fruit OIl, Laurus Nobilis Leaf Oil, Sodium Hydroxide, Aqua, Nigella Sativa (Black Cumin) Seed Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Anthemis Nobilis Flower Oil, Ricinus Communis Seed Oil, Sesamum Indicum Oil, Propolis Extract

Überfettung: ca. 8%

  2018 Aufrufe
Markiert in:

Wasch- bzw. Reinigungsmethoden

Außer dem handelsüblichen normalen Shampoo welches chemisch hergestellte Tenside enthält (daher auch der Ausdruck KK = künstliche Kosmetik), gibt es noch einige andere Methoden um die Haare von Staub, Talg, Schweiss etc. zu reinigen. Welche es gibt, habe ich euch bereits zusammen getragen. Mit der Zeit möchte ich euch noch etwas mehr Details dazu geben.

 

 

Kräuter

Einige einheimische und noch viel mehr Kräuter aus der ganzen Welt enthalten Saponine, waschaktive Substanzen, mit denen man nicht nur die Haare, sondern z.B. auch Kleidung waschen kann. Am bekanntesten dürften wohl Waschnüsse sein, die man mittlerweile in jeder gut sortierten Drogerie bekommt.

 

 

KK (= künstliche Kosmetik)

KK bekommt ihr im Supermarkt, der Drogerie aber auch bei z.B. Lush. Sie enthält zumeist SLS (= Sodium Lauryl Sulfat = Natriumlaurylsulfat). Die Reinigungswirkung ist sehr stark, weswegen es einige Leute gibt, die es weniger gut vertragen, da eine starke Reinigung auch die Kopfhaut stark austrocknet, was wiederum zu schnellem Nachfetten führen kann.
Vertragt ihr eure Shampoos eigentlich ganz gut und seid auch sonst ganz zufrieden damit, könnt ihr das Shampoo auch ganz einfach verdünnen. Gebt dazu einfach einen kleinen Klecks in eine leere Shampooflasche, füllt diese mit warmem Wasser auf, schüttelt kräftigt und gebt es euch dann wie gewohnt ins Haar. Ihr werdet sehen, dass die Haare dennoch blitz sauber werden und mit der Zeit wird eure Kopfhaut weniger schnell nachfetten, sodass ihr euren Waschrhythmus verlängern könnt.

 

 

Honig-Ei-Shampoo

 

 

CO (=Conditioner only = nur Spülung)

 Statt mit Shampoo wird Spülung auf die Ansätze aufgetragen. Diese werden hierdurch zwar ebenfalls gereinigt, jedoch soll es schonender sein.

 

Mehl

Einige Mehle, wie z.B. Roggenvollkornmehl aber auch Mungbohnen, Sojamehl, Kichererbsen und Hafermehl sollen funktionieren. (Falls es jemand von euch schon getestet hat, kann er gerne mal berichtenwink)

 

 

Natron

 Ich hab selbst einige Zeit mit Natron gewaschen. Die Handhabung ist relativ einfach, es ist günstig und die Waschwirkung sehr gut.

 

NK (= natürliche Kosmetik)

Eine einheitliche rechtliche Regelung für die Verwendung dieses Begriffes existiert leider noch nicht aber dennoch kann man davon ausgehen, dass hier ausschliesslich oder zumindest hauptsächlich natürliche Rohstoffe tierischer, pflanzlicher oder mineralischer Herkunft Verwendung finden. Allerdings kommen auch diese Komsetika nicht gänzlich ohne irgendeine Art von Konservierungsstoffen aus, sodass gerade bei den günstigeren Produkten auf einen hohen Prozentsatz Alkohol im Produkt zurückgegriffen wird, sodass diese oft recht austrocknen sein können.

 

NW/SO (= no water / sebum only = kein Wasser / nur Sebum))

Diese Methode hört sich vielleicht im ersten Augenblick so an, als ob die Anwender einfach nicht waschen aber weit gefehlt! Es werden zwar keine Produkte wie Shampoo etc. zur Reinigung verwendet, jedoch wird z.B. durch sogenannte Staubkämme, Kämme mit sehr sehr feinen Zinkenabständen, Staub und andere Schmutzpartikel mechanisch aus den Haaren entfernt. Die mechanische Reinigung ist aber nur die Spitze des Eisberges, denn nur durch gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung und einige andere Dinge kann sie überhaupt funktionieren. Sie ist also alles andere als eine "faule Variante"!

 

Seife

 

 

Trockenshampoo / Kakaopulver / Babypuder

 

 

WO (= water only = nur Wasser)

  2330 Aufrufe

Aroma-Zone - indische Waschkräuter

In den letzten Tagen gab es nicht nur Zuwachs beim Haarschmuck, nein auch Kräuternachschub von Aroma-Zon ist eingetrudelt. :helmut:


Inhalt des Aroma-Zone Pakets
Bild

- Waschnüsse (Schalen)
- Shikakai (Pulver)
- Hibiskusblüten (getrocknet im Ganzen)
- Bhringaraj (Pulver)
- Brahmi (Pulver)
- Kapoor Kachli (Pulver)
- Neem (Pulver)
- Orange (Pulver)
- Tulsi (Pulver)


Der kläglich gescheiterte Versuch die Waschnüsse zu mörsern :oops:
Bild Bild Bild

  3331 Aufrufe
Markiert in:

Daten und Fakten

Fakten:
01. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen: trockene schuppige Kopfhaut (ca. nach Tag 3), schnell fettender Ansatz, trockene Längen und splissende Spitzen
02. Haarlänge/Struktur/Farbe: 101 cm / 1b Mii - 8,5 cm ZU / chamäleonblond (im Licht rötlich, im Schatten aschig)
03. Zielhaarlänge: vorerst optischer Klassiker mit halbwegs Kante, irgendwann MO
04. allg. Haarziele: weniger Spliss und vollere Kante
05. Waschfrequenz: ca. alle 4 Tage
06. Waschmethode: CWC mit Seife
07. Shampoo: W = Zhenobya Haarseife
08. Spülung: 1. C = Alverde Nutri Care und 2. C = Garnier Fructis Oil Repair Oil 3
09. Rinse: eiskaltes Leitungswasser, ab und an saure Rinse mit Zitronensaft oder anderen Zitrusfrüchten
10. Kuren: -
11. Trocknen: offen an der Luft
12. Spitzenpflege: S&D
13. Sprüh-Leave-in: -
14. Öle: - (davon werden meine Längen noch trockener)
15. Kräuter: -
16. Kopfhautpflege: -
17. Ernährung und Nahrungsergänzungen: -
18. Entwirren (nasses Haar kämmen, nur trocken?): Nur nach vollständigem Trocknen kämmen!
19. Frisuren: 98% LWB mit Ficcare oder ED Oversized Stick
20. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste): Holz-Biokunststoff-Kamm von Ebelin, Holzbürste, unterwegs TT und ab und an WBB
21. Nachtprogramm: Wenn ich es nicht wieder einmal vergesse, dann seitlicher Engländer
22. Färben: -

 

 Haarsünden bis zur LHN-Zeit:

• Intensivtönungen in blau, schwarz, lila und rot
• Tägliche Malträtierung mit einer Plastikskelettbürste
• Fast ausschliessliches Offentragen
• Blondieren zweier Strähnen (2009)

  2290 Aufrufe